#21 Diesdas: Was war, wie wars, warum wars

Ich schulde euch: CleanEating, Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Joggen im Winter

Einer meiner Amerikanischen Bekannten, (ein Freund meiner Gastfamilie) und Geschichtsprofessor einer großen Universität, schrieb gestern, dass bei Trumps Rede eigentlich nur noch das Heil Sieg am Ende fehlte. Das soll es dann auch gewesen sein, an abschließenden Urteil zur Amtseinführung – immerhin ist der Politikwoch schon lange vorbei und ich sollte nun auch mal weiter kommen im Text:

Ich schulde euch nämlich ein bisschen was. Zum einen ein Update zum Thema CleanEating. Diesen netten Spaß habe ich mir in der zweiten Januar Woche gegönnt, im Einzelnen könnt ihr das hier nachlesen. Jeden Falls kam dort auch die Bitte nach einem Update auf, also here we go:

Clean Eating Update

Zum einen muss ich sagen, dass ich richtig scheiße im Clean Eating bin. Ich hab echt ziemlich viel geschummelt, wenn es um süßes und Carbs ging, da ich es persönlich verdammt schwer finde, weiter durchzuziehen, wenn man zum Beispiel zum Essen eingeladen bin. Das hat natürlich nicht geholfen meine persönliche Hoffnung an diese Challenge zu erfüllen, nämlich meine Zucker Sucht ein bisschen auszuradieren. Ich kann daher nur eine vorsichtige Mutmaßung äußern, wenn ich behaupte: Wenn man da konsequent ist, kann das schon ganz gut funktionieren. Was ich aber besonders spannend fand, war die Art zu essen: Drei kleinere Malzeiten plus zwei Snacks. Mit diesem Regelmäßigen Essen kommt ganz gut durch den Tag, auch wenn einem ein paar Dinge bestimmt fehlen. Auch hilfreich fand ich das planen und vorher einkaufen. Dieser Punkt ist vor allem die größte Leere, die ich mit nehme: Wenn man clever plant und einkauft, kommt man locker durch die ganze Woche, ohne viel Geld auszugeben, ohne etwas weg zuschmeißen, ohne Dinge zu kaufen, die man gar nicht braucht. – So viel also zu der Challenge selbst. Das Problem an solchen „Diäten“, ist nur immer, dass sie eben auf einen zeitlichen Raum begrenzt sind und die Welt danach wieder genauso aussieht wie vorher. Das ist immer auch eine Frage der Disziplin und der Sicht der Dinge, aber ich persönlich ernähre mich jetzt nicht gesünder, wie vor der Challenge.

Fazit wäre also: Spannend und interessant auszuprobieren, wenn ihr aber langfristige Ziele verfolgt, wie zum Beispiel Ernährungsumstellung oder das Abnehmen, dann bin ich nicht überzeugt von dieser BuzzFeed Praktikanten ABM.

Review: Eine Reihe betrüblicher Ereignisse

Auch hatte ich mal erwähnt, ein bisschen über die Netflix Serie Eine Reihe betrübliche Erinnerungen zu berichten. Ich kann mich noch ziemlich genau erinnern, als der Film mit Jim Carrey mit eben diesem Titel herauskam – basierend auf dem Buch von Lemoney Snicket. Wer auf unkonventionelle Erzählformen steht, weiß was ich meine, wenn ich sage, dass man dieser Geschichte einfach gerne zuhört, egal in welchem Format. Die Handlung in der Serie, wie auch Film und Buch ist ziemlich losgelöst von Zeit und Ort und erzählt einfach, das wesentliche, was es zu erzählen gilt: Die Geschichte der Boudelair Waisen und ihre Odyssee durch die Vormundschaft ihrer Verwandten. Die Netflix Serie ist da an manchen Stellen sehr merkwürdig, wenn es um Dialoge und Darstellung geht. In gewisser Weise passt das auch, in die groteske Geschichte, in gewisser Weise wirkt es an manchen Stellen aber auch ein bisschen trashig. Wenn ihr das Buch und den Film super fandet, würde ich aber trotzdem keine Bedenken haben, dass die Serie euch das Leben ruiniert, denn die Schauspieler sind super besetzt und Netflix Produktionen haben ja eh immer einen Charme, der nur schwer zu hassen ist.

Fazit wäre also: Nett, aber nicht überragend. Grotesk, dabei aber nicht hochwertig genug. Gut besetzt, aber nicht Oskarreif.

Mega kurzes Samstags Q + A

Was ist so schön an der Sonne?

Sie macht selbst Joggen im Winter erträglich, sogar richtig schön.

Joggen bei -3 Grad?

Ja. Warm anziehen ist empfehlenswert.

Was war heute noch gut?

Die Tulpen beim Lidl gabs für 1€ den Strauss.

Was ist so schön an Blumen?

Siehe Frage 1.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s