#44 Und dein Montag so?

Um halb 1 wach, um halb 3 wach, um halb 4 wach. Und wenn der Wecker dann klingelt ist dein erster Gedanke: Okay, auf gar keinen Fall gehe ich heute zur Berufsschule. Aber man ist ja pflichtbewusst und will seine Sachen ja auch richtigmachen. Daher ratterte um 20 Minuten vor Bahn dann auch der Espresso aus meiner Maschine, Frühstück beim Bäcker, Zeitung in der U-Bahn, Laune im Keller. Aber auch an einem Montag werden ja keine Kosten und Mühen gescheut um aus einem mäßigen Tag einen noch mäßigeren zu machen, denn um 3 Minuten vor Ausstiegshaltestelle habe ich dann erfahren, dass die ersten beiden Stunden ausfallen.

Guten Abend sunnyguys. Guten Abend aus Düsseldorf.

Ja zu sagen, heute Morgen war hart, ist irgendwie untertrieben. Aber was soll man erzählen? Wenn der Woche so beginnt liegen 7 Tage voller Freude, Erlebnisse und guter Laune vor einem.

Nach meinem gestrigen Delirium war selbst dieser morgen noch ganz okay und der Rest des Tages umso besser. Ich habe dann gelernt und gelernt und gelernt, zwischendurch kam meine Mutter zum Essen – wir waren im Butch Becker – kurze Review gefällig?

Butch Becker liegt am Rand von Little Tokyo in Düsseldorf und ist eigentlich ein Burgerladen. Vor einigen Jahren habe ich in eben dieser Straße Praktikum gemacht und selbst damals gabs diesen Laden schon. Das ist schon so eine recht lange Überlebensdauer und für einen Laden dieser Sorte ganz besonders. Butch Becker ist nämlich irgendwie sehr groß und irgendwie komisch gelegen und in einer dicken Identitätskrise. Zwar vom Taufnamen her ein Burgerladen, aber auf Grund von Lage und Konkurrenz komisch asiatisch geschwängert, mit keinem einzigen Burger auf der Mittagskarte, dafür aber mit Fish & Chips – mit Thai Mayo und sowas wie Hackbraten – mit Kartoffelpürree gefüllt. Das klingt zwar verwirrend und ist es auch, aber trotzdem sehr lecker. Der Laden ist gewohnt durchgestylt, die Portionen sind angemessen, die Pommes gesalzen, der selbstgemachte Ketchup der Burger. Wenn ihr also seid wie und meine Mutter und nie wisst, was ihr eigentlich essen wollt und es auch nicht in Erfahrung bringen möchtet, ist Butch Becker wirklich gut. 7/10 Punkten, auf der Skala der High-End Hipster Fast Food Restaurants.

Wir waren dann noch kurz bei Appel, das hat den Tag auch eindeutig besser gemacht. Warum nochmal? Achja – Windows. Es gibt vieles, was mein Leben stressig macht. Aber Freunde, mit einem Laptop zu arbeiten, auf dem Windows 10 läuft zerstört euch einfach. Nach Problemen wie: Heute öffne ich keine Programme mehr. Heute drucke ich nichts mehr aus. Heute geht mein Touch-Pad nicht. Heute speichere ich nichts ab. Heute versuche ich 14 Stunden lang Updates zu installieren. Heute geht alle 40 Minuten mein Bildschirm kurz aus. – gibt es nun etwas Neues: Jedes Mal, wenn ich den Laptop im Ruhezustand hatte, kann er sich nicht mehr mit dem WLAN verbinden. Dann geht es entweder nach 10 Versuch, oder nach dem Neustart erst wieder. Ich würde ja gerne etwas mehr Verständnis zeigen, immerhin ist das Verbinden mit dem Internet für einen 4 Jahre alten Laptop schon eine umfangreiche Aufgabe, aber in diesen 4 Jahren ist einfach zu viel passiert. Ich uns dieser Laptop – das muss enden.

Ich war dann also noch mal kurz bei Apple und habe mich von dem besten Kunden-Service in der freien Wirtschaft um einen neuen Laptop beraten lassen. So viele Möglichkeiten, so viel Ruhe und Frieden in Sicht. Und wer sagt, dass diese Laptops einfach nur unwesentlich besser, überteuert und unnötig sind, der hat halt noch nie mit Windows 10 gearbeitet.

Ist euch eigentlich schon aufgefallen, dass ich eigentlich gar kein Thema habe und deswegen mal beschlossen habe, ein bisschen über meinen Tag zu lamentieren? Vielleicht nicht, denn genau dafür ist ein täglicher Blog ja auch gedacht, über die kleinen, normalen Dinge zu reden, als gäbe es nicht spannenderes auf der Welt.

Super kurzes Montags Q + A

Morgen ist Valentinstag – was vor?

Ja, es kommt voll der gute Artikel. Würde ich nicht verpassen.

Was ist dein Problem mit Montagen?

Zu hohe Erwartungen.

Wie fühlst du dich mit Daily Tag 44?

Hin und her gerissen. Tatsächlich habe im Moment wenig, bis gar kein Bock mehr. Aber ich habe es gestern schon gesagt und sage es wieder: Genau um diese Zeiten zu überwinden, dafür blogge ich überhaupt erst täglich

Und um Artikel, wie den heute zu schreiben.

Das Bild hatte nichts mit heute zu tun. Nicht mein Frühstück, nicht mein Tag. Aber meine Küche. Und mein Wunschtraum.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s